Beiträge

Wann ist die beste Zeit zum loslassen?

purplerain_1166 Allgemein

Prepare for a major shift!

Immer, natürlich!

Wobei wir am 29. April den Pink Vollmond im Skorpion haben und dies eine besonders günstige Konstellation für uns ist, da der Vollmond im Skorpion aussergewöhnlich transformativ ist! Er segnet uns mit einer besonderen Energie welche das loslassen von Dingen die uns nicht mehr länger dienen vereinfacht.

Vollmonde sind immer eine besondere Zeit: Altes schwindet, Neues entfaltet sich und während des kommenden Pink Vollmondes im Skorpion, können wir eine besonders tiefgehende Unterstützung zu unserer Veränderung erfahren.

Der Vollmond im Skorpion steht für Tod und Wiedergeburt sowie das “abschälen” Deiner “Schichten” um unendliche Liebe ans Licht zu bringen. Er steht für tiefgründige Erfahrungen wenn man hinter die Kulissen schaut. Wir können dabei auch grundsätzlich herausfinden, was wir in unserem Leben behalten und was wir gehen lassen wollen. Das gilt sowohl für materielle Güter, wie auch für Beziehungen zu Menschen und inneren Eigenschaften. Nutze diese Zeit um Licht ins Dunkel zu bringen. In diesem Vollmond steckt sehr viel Energie!

Unendliche Liebe ist ein mageres Wort um die universelle Energie, Liebe zu beschreiben. Diese Liebe zu spüren, wenn auch nur im Ansatz, ist Deine wahre Natur und Kraft!

Sei die Tage rund um dem Vollmond achtsam. Beobachte Deine Gedanken, Gefühle, Ideen, Eingebungen. Es kann auch eine Zeit der tiefen Introspektion sein wo Du dich lieber zurückziehst und Deine Energie vor der Aussenwelt schützt. Vielleicht fühlst Du Dich auch empfindlicher als sonst. Schütze Dein Energiefeld, sei liebevoll mit Dir und anderen. und vermeide Grenzüberschreitungen mit Dir und anderen.

Unter dem Einfluss des kommenden Pink Vollmondes hast Du die Möglichkeit, mehrere Schichten abzulegen welche Dich bis jetzt vielleicht daran gehindert haben, Deine wahre Essenz zu spüren und zu (er)leben. Dir werden damit neue Möglichkeiten eröffnet um zu spüren, wer Du wirklich bist.

Vielleicht fragst Du Dich, wie Du das machst? Lass geschehen, was geschehen möchte. Lass Dich tragen, sei im Fluss, vertraue. Nimm Dich dabei wahr, sei achtsam mit Deinen Gefühlen, Gedanken, Taten, Deiner Energie. Analysiere. Nimm alles dankbar an und sehe es als Erkenntnis.

Nur das zulassen und annehmen des Unangenehmen, schmerzlichen, wird Dir endgültig erlauben loszulassen!

Lerne, die Teile Deiner Selbst welche unangenehmer sind, weniger schön, weniger freudig, Ängste, Wut, Neid, Eifersucht, Schmerz etc. anzunehmen. Sage ihnen Danke, dass sie da waren, damit Du erkennen konntest, dass Du sie nun nicht mehr benötigst, dass sie Dir nicht mehr dienen. Lerne, Dich mit ihnen ins “Schlammbad” zu setzen, vergangene Schlamassel in Dankbarkeit anzunehmen und zu akzeptieren und dann, lass sie in Liebe gehen!

Egal wie sehr wir verletzt wurden in unseren Leben, wir können immer noch lieben! Und in der Liebe liegt unsere wahre Stärke, unsere wahre Kraft! Das ist der Ort, wo wir wahrhaftiges Bewusstsein erleben.

Egal auch, wie viel Arbeit Du bereits an Dir geleistet hast, es geht immer weiter. Der Trick ist sich zu erinnern, dass Veränderung einfach wunderschön ist und dass Du immer weiter auf diesem wundervollen Weg bist, wo alles leichter, freudiger, kraftvoller, freier und schöner ist.

Liebe Dich, liebe andere, liebe Deine weniger schönen Teile und verabschiede sie in Liebe, verbreite Liebe denn Liebe ist, was Du bist und Liebe ist, was die Welt braucht!

Namaste. Deine Sonja

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Comments are currently closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von möglichen Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen