Neues Dorf CH

Otterpohl Vortragstitel mit buchcover

Da ich ein aktives Mitglied bin im „Neuen Dorf ZH“, teile ich hier gerne die Infos dazu. Es wird immer klarer und wichtiger, dass wir Menschen neue Wege der Gemeinschaft erkunden und praktizieren. Wenn Dich das Thema anspricht, bist Du herzlich willkommen!

netzwerk neues dorf
in der schweiz gibt es ein netzwerk neues dorf
das neue dorf ist ein konzept/buch von ralf otterpohl, eine kombination von permakultur und siedlungspolitik. das konzept ist sehr gut, aber auch sehr nach aussen orientiert. leider scheitern neun von zehn projekten/gemeinschaften immer wieder an unseren zwischenmenschlichen themen. das können wir aber ändern. das ist gar nicht so schwierig – wenn man weiss wie.

an alle pioniere, die erfolgreiche projekte machen möchten
wir starten eine neue gruppe. wenn wir gute projekte kreieren wollen, müssen wir wissen wie das geht und wie wir gut zusammenarbeiten können. die beste werbung für eine bessere welt sind gute projekte, die vorbildfunktion haben. das erreichen wir aber nur, wenn wir das selber leben – wenn wir selber zum vorbild werden. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind wenn ein neues projekt entsteht. du bist herzlich eingeladen, teilzunehmen. für weitere informationen zu diesem thema clicke auf diesen link…meine workshops:
wie komme ich in meine kraft? wie kreiere ich meine realität?
gemeinschafts-, beziehung-, teamfähiger werden.
herzens-bussiness aufbauen. crowdfunding lernen. videos machen.
     

neues dorf ZH:                  markus        mr at kmuplus.ch                    +41 79 693 55 66

neues dorf toggenburg:   annemarie   ags11 at bluewin.ch+41 78 807 67 26 
   
neues dorf BE:                  
romain      energie.coach at outlook.de      ‭+41 78 743 40 58‬ 

von Eva:
Neues Dorf – Ralf Otterpohl
Ralf Otterpohl hat ein Buch veröffentlicht mit dem Titel: Das Neue Dorf. Das Neue Dorf ist ein Konzept für eine andere Art von Bauernhof, der aus vielen Minifarmen besteht. Zusätzlich soll es dort viele weitere Kleinbetriebe, Werkstätten, Gemeinschaftsbüros, Kita und Schule, Laden, Café, Heilpraxis, Häusliche Altenpflege und vieles mehr geben und jeder soll mehreren Beschäftigungen nachgehen. Das Neue Dorf kann als Genossenschaft organisiert sein und umfasst 150 bis 300 Personen. Wichtig ist, dass die Ansiedlungen in einem günstigen Abstand zu einer Stadt entstehen. Diese kann mit Lebensmitteln und vielen anderen Produkten versorgt werden. Die Grundfläche der Neuen Dörfer sollte für produktive Waldgärten, viele Gartenbaubetriebe und Freilandtierhaltung ausgelegt sein. Ein Neues Dorf auf der Fläche eines mittelgrossen Bauernhofes, besteht etwa aus 100 Minifarmen mit Wohnhäusern auf den jeweiligen Gartengeländen.
Text in Anlehnung an: Das neue Dorf – Vielfalt leben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren, von Ralf Otterpohl, 2017.